Track VII: SOA, Federation & Identity as a Service

  •  TYPE: Track    START DATE:  Wednesday, May 09, 2007     START TIME: 11:00  
Conference Agenda

Moderator(s):

Sessions:

Identity Management - Vision 2010: Identity as a Service

Date: Wednesday, May 09, 2007 Time: 11:00-12:00

Identity Management - Vision 2010: Identity as a Service
Martin Kuppinger, KuppingerCole

Martin Kuppinger stellt die Vision von KCP für das Identity Management bis zum Jahr 2010 voraus. Der heute schon zu spürende Wandel weg von eine Produkt- und hin zu einer Service-Betrachtung steht dabei im Mittelpunkt. Diese Thesen, die von KCP auch gemeinsam mit Kunden in Strategieprojekten erarbeitet wurden, beeinflussen insbesondere auch das Zusammenspiel zwischen der IAM-Infrastruktur und Anwendungen. Der Ansatz des "Identity as a Service" ist eine der wichtigsten...

Identity Management and SOA ? a Winning Combination for the Agile Enterprise
Stuart Boardman, KPN

Service Oriented Architecture (SOA) raises new challenges for Identity and Access Management (IAM) but equally IAM represents a challenge, which has yet to be properly addressed in SOA. SOA is first and foremost about delivering business agility – the ability to respond in good time and at acceptable cost to rapid and not always predictable change. Successful enterprises don’t try to avoid change – they embrace it. Every aspect of the agile enterprise must be agile: the...

Managing Identities along Supply Chains - Automotive Industry

Date: Wednesday, May 09, 2007 Time: 12:00-13:00

Managing Identities along Supply Chains - Automotive Industry
Prof. Dr. Ottmar Beckmann, Volkswagen AG • Dave Miller, Covisint • Christian Emig, Universität Karlsruhe

Experten aus der Automobilindustrie beziehungsweise von Covisint, einem spezialisierten Dienstleister, der sich vom B2B-Marktplatz zum IAM-Mediator entwickelt hat, stellen ihre Sichtweise auf die Herausforderungen für das Management von Identitäten entlang von Supply Chains spezifisch in der Automobilindustrie vor und diskutieren diese Herausforderungen. Identity Federation wird gerade in diesem Bereich sehr schnell von herausragender Bedeutung sein, um die Integration der...

Service Oriented Identity - From Software to (managed) Services
Don Schmidt, Microsoft • Bill Mann, Centrify • Archie Reed, HP

Identity Management wird zunehmend stärker service-orientiert werden. Dabei gibt es aber viele Facetten. Drei davon werden intensiv in diesem Experten-Panel vorgestellt und diskutiert. Ein Ansatz ist die Bereitstellung von IAM als managed service, also betrieben von externen Dienstleistern. Ein weiteres Modell der Zukunft ist die technische Bereitstellung von Services, über die IAM in SOA-Infrastrukturen eingebunden werden kann. Ein dritter Ansatz ist die Einbindung von IAM in...

Loosely Coupling Applications through Identity Information - The Future Role of Virtual Directories

Date: Wednesday, May 09, 2007 Time: 14:00-15:00

Loosely Coupling Applications through Identity Information - The Future Role of Virtual Directories
Martin Kuppinger, KuppingerCole • Felix Gaehtgens, Axiomatics • Tor Even Dahl, MaXware • Miroslav Jokic, MaXware • Michel Prompt, Radiant Logic • Christian Patrascu, Symantec

Virtual Directories zählen zu den meist unterschätzten Technologien im Identity und Access Management. Sie können natürlich genutzt werden, um schnell Informationen aus verschiedenen Verzeichnissen innerhalb eines spezifischen Projekts zu integrieren. Richtig genutzt und in einer IAM-Strategie positioniert werden sie aber zu einem zentralen Architekturelement, um zukünftig in einfacherer Weise sichere, kontrollierbare Anwendungen erstellen zu können und damit...

SOA, Federation + IAM ? the Vendor?s Vision

Date: Wednesday, May 09, 2007 Time: 15:00-16:00

SOA, Federation + IAM ? the Vendor?s Vision
Don Schmidt, Microsoft • Hal Lockhart, BEA • Dr. Hellmuth Broda, Sun Microsystems • John Aisien, Oracle Corporation • Archie Reed, HP • Dr. Teodor Dumitrescu, Siemens IT Solutions and Services

Am Markt gibt es heute IAM-Anbieter, die keine Anwendungsinfrastruktur anbieten. Es gibt Anwendungsinfrastruktur-Hersteller, die kein eigenes IAM haben. Und es gibt Hersteller, die beides aus einer Hand anbieten. Da sowohl die Entscheidungen zum IAM als auch zur Anwendungsinfrastruktur für zukünftige Geschäftsprozesse von strategischer Bedeutung für Unternehmen sind, ist das Zusammenspiel von IAM und Anwendungsinfrastrukturen ebenfalls unternehmenskritisch. Vertreter...

How to deploy a bullet-proof, fail-safe Directory Infrastructure

Date: Wednesday, May 09, 2007 Time: 16:30-17:30

How to deploy a bullet-proof, fail-safe Directory Infrastructure
Felix Gaehtgens, Axiomatics

Directories are absolutely critical for Identity management and authentication and authorisation. Problems arising in the directory infrastructure have a dramatic effect on the productivity of any company: people cannot log in, and services cannot be provided. Each minute of loss in productivity quickly adds up in terms of money. In this presentation, Felix talks about making directory infrastructure bullet proof. Over the years, he has gathered extensive experience in multiple clients and...


Congress

1st European Identity Conference

Language:
Deutsch
Registration fee:
€1980.00 $2475.00 S$3168.00 21780.00 kr
Mastercard Visa American Express PayPal INVOICE
Contact person:

Mr. Joerg Resch
+49 (0)211 23707777
jr@kuppingercole.com
  • May 07 - 10, 2007 München