European Identity Award 2012

Düsseldorf, 18. April 2012 - Der European Identity & Cloud Award 2012, mit dem die besten Projekte und Initiativen rund um Identity & Access Management, GRC (Governance, Risk Management and Compliance) und Cloud Security ausgezeichnet werden, wurde von der Analystengruppe KuppingerCole im Rahmen der derzeit in München stattfindenden European Identity & Cloud Conference (EIC) verliehen. 

Die Jury wählte die Gewinner aus Vorschlägen aus, die von den Analysten der KuppingerCole-Gruppe, von Anwenderunternehmen und Herstellern im Laufe der letzten 12 Monate nominiert wurden. Dabei handelte es sich um herausragende Beispiele von Anwendungen und Ideen im Bereich des Identity & Access Management (IAM), des Governance, Risk Management & Compliance (GRC) und der Cloud Security. Weiterhin wurden zwei Sonderpreise verliehen.

Der European Identity Award ehrt Projekte und ihre Initiatoren, die das Bewusstsein für die Notwendigkeit von professionellem Identity Management und Cloud Security in breiten Bevölkerungskreisen verstärken und den Wert solcher Lösungen im Geschäftseinsatz in besonders eindrucksvoller Weise dokumentieren. 

In der Kategorie „Best Identity and Access Management Project“ wird der Award an die Siemens AG für das Projekt HRS DirX Service verliehen, das die Nutzung von hybriden Cloud-Umgebungen in sicherer und nachvollziehbarer Weise ermöglicht. Das Projekt basiert auf einer flexiblen, skalierbaren, standard-basierenden Architektur und nutzt dynamische, komplexe Workflows, um die Business-Regeln für die Genehmigung von Zugriffen abzubilden.

In der Kategorie „Best Access Governance and Intelligence Project“ geht der Award an Europol. Europol hat ein strategische IAM (Identity and Access Management)-Projekt umgesetzt, mit dem ein zentralisiertes Auditing über alle IAM-Module ermöglicht wird und das erweiterbar ist, um zukünftige Anforderungen in einem hoch-sensitiven Umfeld mit vielen externen Partnern umzusetzen. Dabei wird auch mit einem Real Time-Monitoring gearbeitet.

In der Kategorie „Best Cloud Security Project“ werden zwei Awards für unterschiedlich konzipierte Projekte vergeben. Einer geht an die Daimler AG für ihr Projekt zur Absicherung der unternehmensweiten, cloud-basierenden Kollaborationslösung mit starker Authentifizierung und einem Ansatz, der sicherstellt, dass sensitive Credentials immer innerhalb der Unternehmens-IT verbleiben. Der zweite Award geht an die Sanofi S.A. für ihren Ansatz zur Unterstützung für Identity Federation, der in sehr kurzer Zeit implementiert wurde und sich durch eine hohe Akzeptanz der Business-Anwender auszeichnet. Damit wird die Grundlage für die weitere, schnelle Unterstützung von Business-Anforderungen in einem agilen Business-Umfeld gelegt.

In der Kategorie „Best Approach on improving Governance and mitigating Risks“ geht der Preis an die Aéroports de Paris S.A., den Betreiber der Pariser Flughäfen. Das Unternehmen hat eine Privilege Management-Lösung implementiert, die Compliance-Anforderungen unterstützt und mit Security Scanning-Lösungen für die eingesetzten Systeme integriert ist. Damit wurden Compliance-Prozesse optimiert und Komplexität reduziert.

Der Award für „Best Innovation/New Standard in Information Security“ geht an OpenID Connect als einen Standard für die Unterstützung der Authentifizierung von Benutzern, der diese Anforderung im Internet und Cloud-Umgebungen einfacher lösbar macht.

Der „Lifetime Achievement Award“ geht an Prof. Dr. Reinhard Posch, CIO for the Austrian Federal Government, für seine weitreichenden, beispielhaften und erfolgreichen Bemühungen, Identity und Access Management in der staatlichen Verwaltung und im Zusammenspiel mit Bürgern zu implementieren.

Schließlich wurde noch ein „Special Award Mobile Security“ verliehen. Der Empfänger dieses Sonderpreises ist die Swisscom für ihre Mobile ID-Lösung, die basierend auf Standard-Hardware – den SIM-Karten – eine sichere Authentifizierung und weitere Sicherheitsdienste auf mobilen Endgeräten ermöglicht und bei der über Managed Services solche Dienste für die einfache Nutzung durch Geschäftskunden und zukünftig auch private Anwender unterstützt werden. Dieser Ansatz steht beispielgebend dafür, wie sich die Sicherheit in diesem kritischen Bereich in praktikabler Weise erhöhen lässt.

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Buthmann

 

Pressekontakt:
KuppingerCole
Bettina Buthmann
Arnheimer Str. 46
40489 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211-237077-23
Fax: +49 (0)211-237077-11
E-Mail: bb@kuppingercole.com

 

European Identity & Cloud Conference 2012

Congress

European Identity & Cloud Conference 2012

INFINITY BallhausForum, Unterschleißheim, Munich

How can we help you

Send an inquiry

Call Us +49 211 2370770

Mo – Fr 8:00 – 17:00

Stay Connected

Spotlight

AI for the Future of your Business Learn more

AI for the Future of your Business

AI for the Future of your Business: Effective, Safe, Secure & Ethical Everything we admire, love, need to survive, and that brings us further in creating a better future with a human face is and will be a result of intelligence. Synthesizing and amplifying our human intelligence have therefore the potential of leading us into a new era of prosperity like we have not seen before, if we succeed keeping AI Safe, Secure and Ethical. Since the very beginning of industrialization, and even before, we have been striving at structuring our work in a way that it becomes accessible for [...]

News